Erstellt am 10. Februar 2016, 05:18

Die Jüngste ganz oben. SC-Nordwald-Talent Nadine Steindl (5) aus Weitra fuhr in Kirchbach sogar manch Älteren um die Ohren.

Die jüngste SC-Nordwald-Läuferin, Nadine Steindl, zeigte ihr Talent beim Kiddy Race in Kirchbach.  |  NOEN, privat

Kiddy Race

Bei guten Bedingungen fand am Sonntag im Skidorf Kirchbach das zweite Kiddy Race dieses Jahres statt. Mit dabei war auch eine ganze Riege an Nachwuchsläufern des SC Nordwald.

Ihr großes Talent zeigte dabei neuerlich die jüngste Kaderläuferin Nadine Steindl (5). In der Bambini-Klasse I war kein Mädchen schneller. Sie holte sich den überlegenen Sieg. Mit ihrer Laufzeit hätte sie auch in der nächsthöheren Rennklasse den Sieg eingefahren.

Wieder stark war auch Finn Böhm unterwegs. In der stark besetzten „Bambini-Klasse II männlich“ holte er den Sieg. Die Siege Nummer drei und vier für den SC Nordwald holten Nico Anderst (Kiddy 2 männlich) und Manuel Steindl (Kinder 1 männlich).

Zweite Plätze erreichten Anna Preis, Christoph Kirchner und Roman Sebesta. Knapp am Stockerl vorbei fuhren Michaela Preis, Julia Jadalla und Thomas Anderst.

Austrian Race Series

Schon am Freitag waren die Erwachsenen des SC Nordwald in der Schwarzenberg-Arena im steirischen Turnau im Einsatz. Dort wurden zwei Riesentorläufe zur Austrian Race Series ausgetragen. Diese Rennserie wertet nur Damen- und Herrenklassen.

Für den SC Nordwald waren Christian Pol, Markus Kraus und Manuel Eichler am Start. Stärkster Nordwälder war Christian Polt als Fünfter in beiden Rennen, Kraus wurde 14. und 21., Eichler 23. und 27.