Erstellt am 22. September 2015, 08:50

von Michael Salzer

Wieder an der Platte. Der UTTC Waidhofen/Thaya geht mit sechs Mannschaften in die neue Saison. Zweierteam zog sich in die Oberliga zurück.

 |  NOEN, Pixabay.com

Die Tischtennis-Saison 2015/16 hat in der Vorwoche begonnen, der UTTC Waidhofen an der Thaya ist mit einer geringfügigen Veränderung in die neue Saison gestartet: Die zweite Mannschaft wurde von der 2. Landesliga A in die Oberliga D zurück gezogen.

Beim Auftakt in der 2. Landesliga B lieferte das Waidhofner Einser-Team eine starke Gesamtleistung ab, musste sich gegen Amstetten I trotzdem deutlich geschlagen geben. Den einzigen Punkt holte Kai Yi Chen mit einem Fünf-Satz-Sieg gegen Wolfgang Klaus. Auch Sektionsleiter Mathias Neuwirth und Moritz Stetina hielten in ihren Partien gut mit, ein weiterer Matchgewinn gelang allerdings nicht.

In der Oberliga D trat Eggenburg I zum Heimspiel nur mit zwei Spielern an – die Brüder Dieter und Manfred Antony wehrten sich tapfer, gingen gegen das Waidhofner Trio, Gerold Kornell, Roland Rubick und Otto Schmidt, aber letztlich leer aus.

Drei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen

Ein erfolgreicher Saisonstart gelang auch dem UTTC Waidhofen III in der Unterliga Nord: Bei Groß Dietmanns IV holten Gerhard Schmied (3), Gerhard Dollensky (2) sowie das Doppel Prager/Schmied die erforderlichen Punkte zum 6:3-Auswärtssieg.

In der 1. Klasse Nord kam es zum klubinternen Duell: Die vierte Mannschaft konnte ihr Potenzial voll ausspielen und schlug Waidhofen V mit 6:2. Rudolf Schneider gewann alle drei Einzel, Harald Reifschneider sorgte für zwei Siege. Gemeinsam eroberten sie im Doppel gegen Pomalis/Streicher den sechsten Zähler. Für das Fünfer-Team punkteten Hartmut Ulke und Jan Pomalis.

Waidhofen VI ist mit einer Punkteteilung gegen Großdietmanns VI ins neue Spieljahr der 2. Klasse Nord gestartet. Die Betreuung durch Markus Bostl trägt schon erste Früchte. Raphael Mödlagl gewann drei Mal, seine Teamkollegen Johannes Litschauer und Oscar Reynolds holten je einen Sieg.


Hintergrund

Der UTTC Waidhofen/Thaya ist mit sechs Mannschaften, von der 2. Landesliga B bis zur 2. Klasse Nord, ins Spieljahr 2015/16 gestartet.

Der 1. TTV Weitra und die Sportunion Langschlag haben eine neue Spielgemeinschaft begründet: Von der Oberliga abwärts werden sechs Teams um Punkte kämpfen.

Der TTC Großdietmanns schickt ebenfalls sechs Mannschaften ins Rennen. Spitzentalent Fabian Fritz rückt vom Meister-Team Dietmanns III in die Zweier-Mannschaft auf.

Gravierend verändert hat sich die erste Garnitur beim UTTC Zwettl: Die Talente Markus Koppensteiner und Gabriel Grünstäudl schlagen nun im Verbund mit Routinier Franz Elsigan in der Unterliga Nord auf.