Erstellt am 18. Juli 2017, 00:57

16-Jährige holt die Medaille nach Hause. Mit toller Leistung waren die Wiener Neustädter Vereine bei den 72. Österreichischen Staats- und Juniorenmeisterschaften.

Die Teilnehmer des Vereins SG ATV Allround Wiener Neustadt Lukas Schuh, Igor Ciriviri mit Lena Baumann, sowie Daniel Kleinert und Lukas Eitzenberger.  |  SGWN

Schwimmer von über 48 Vereinen aus ganz Österreich kämpften bei den 72. Österreichischen Staats- und Juniorenmeisterschaften um eine Medaille. Ausgetragen im Freibad Enns, wurde der Wettkampf in sieben Abschnitte gegliedert, die über das ganze Wochenende verteilt, ausgetragen wurden.

Für den SG ATV Allround Wiener Neustadt schwammen Lukas Schuh, Igor Ciriviri, Daniel Kleinert und Lukas Eitzenberger.

Als einziges Mädchen bewies sich Lena Baumann mit einer herausragenden Leistung. Die 16-Jährige schwamm im 100 Meter Brust Damen B-Finale, 200 Meter Brust Damen und 50 Meter Brust Damen B-Finale in der Junior Wertung unter die Top Ten. Somit schafft sie es als einziger Teilnehmer aus Wiener Neustadt zu einer Medaille. Natürlich ist auch für den Verein eine Medaille eine große Leistung. Immerhin steht Lena Baumann im 50 Meter Brust Damen B-Finale, freut sich Trainerin Monika Riegler über den Erfolg.

Auch ihre Teamkollegen nahmen an mehr als sechs Bewerben teil und kämpften um die Medaillen.

Während für den Verein HSV Wiener Neustadt nur zwei Schwimmer ins Rennen gingen. Benjamin Kyncl, welcher bei zwei Bewerben teilnahm, und Paul Pinter, der es bei seinen drei Bewerben zwei Mal in die Top 20 und im Bewerb 400m Freistil Herren in der Junioren Wertung in die Top 10 schaffte. So gelang auch ihm eine besondere Leistung.