Erstellt am 23. Februar 2016, 05:59

Devils holen 10. Sieg. Die Blue Devils siegen auswärts in Gmünd souverän mit 80:60 und dürfen somit den zehnten Erfolg en suite bejubeln.

Aljoscha Piech (r.) steuerte fünf Punkte zum Sieg seiner Blue Devils bei.  |  NOEN, Schranz

Im Auswärtsspiel gegen Gmünd sollte für die Blue Devils der zehnte Sieg in Folge her. Doch der Anfang der Partie ist schwer. Auf beiden Seiten steht die Defense gut, mit zwei schnellen Dreiern können die Hausherren auf 13:9 davonziehen, doch dann geht den Devils der Knopf auf. 25:18 führen die Wiener Neustädter nach den ersten zehn Minuten.

Auch im zweiten Viertel lassen die Devils nicht nach. In der Defense gut gearbeitet, und in der Offense findet der Ball seinen Weg Richtung Korb. Was man nicht trifft, pflückt das Frontcourt Duo Schranz/Krumböck für 2. Chance-Punkte vom Brett. 47:30 steht es zur Halbzeit. Aus der Pause startet man eher verschlafen, durch viele dumme Fouls kommen die Gmündner zu einigen Freiwürfen, nichtsdestotrotz nehmen die Devils einen beruhigenden elf Punkte-Polster in den letzten Spielabschnitt mit. Im letzten Viertel läuft es dann wieder besser, vor allem Sebastian Kunc ist nicht mehr unter Kontrolle zu bringen, versenkt im vierten Durchgang fünf Dreier und trägt somit maßgeblich zum 80:60-Erfolg seiner Devils bei.

Diesen Sonntag steigt in der HTL ab 19.30 Uhr das erste Heimspiel der Devils in der Zwischenrunde. Gegner ist Deutsch Wagram.