Erstellt am 19. Januar 2016, 04:58

Drei Zähler entführt, nun folgt das Derby. Beide Neustädter Klubs brachten von der Fernfahrt ins "Heilige Land Tirol" drei Punkte mit. Jetzt steht das Stadtderby an.

Ungeplantes Comeback: Daniel Kohn (rechts) musste ins Fortuna-Tor.  |  NOEN, Foto: Hauke

Für die beiden Futsal-Klubs Fortuna und Murexin Allstars stand Reisen am Programm, gastierte man doch in Innsbruck. Im ersten Spiel gegen Innsbruck merkte man den Allstars die müden Knochen auch an, nichtsdestotrotz stand am Ende ein 9:3-Erfolg.

Gegen Titelanwärter Schwaz startete man gut ins Spiel, führte mit 1:0, ehe zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen die Partie drehten. „Ungerechtfertigter Freistoß zum 1:1, Foul beim 2:1. Ich habe gefragt, ob wir auch einmal ein Foul zugesprochen bekommen und bin dafür auf die Tribüne verbannt worden“, ärgert sich Gaida über die Leistung der Unparteiischen. Nach dieser Niederlage ist auch die Chance auf den Meistertitel dahin: „Es geht nur noch um die Bronzemedaille“, gibt sich Gaida kämpferisch.

Ganz andere Sorgen und doch dieselben hat die Fortuna. Im Abstiegskampf wiegen die Schiri-Leistungen doppelt schwer. Gegen Titelkandidat Schwaz geigten Marco Meitz und Co. groß auf. „Keiner in der Halle hätte geglaubt, dass wir diese Partie verlieren“, meinte Fortuna-Trainer Daniel Kohn. Doch mangelnde Chancenverwertung samt Alu-Treffer plus kontroverse Schiri-Entscheidungen kosteten die Partie.

„Murexin und wir werden überall von den Schiris genommen“, fauchte Kohn. Zum Abschluss verabschiedete sich Goalie Dominik Schneidhofer noch mit Gelb/Rot, was zu einer Rückkehr von Kohn aus der Fußball-Pension im Fortuna-Tor gegen Innsbruck führte. Der Sieg gegen die Tiroler stand immer außer Frage – allerdings sagte Matthias Binder dem Schiri die Meinung – Rot.

Diesen Sonntag steht in der Sporthauptschule ein „Super Sunday“ an. Los geht es ab 13 Uhr mit Spielen der beiden Wiener Neustädter Vereine gegen Dinmao Triestingtal und Polonia FC. Um 18 Uhr dann Anpfiff für das Highlight, Fortuna gegen Allstars – die Fortuna aufgrund von zahlreichen Ausfällen voraussichtlich ersatzgeschwächt.