Erstellt am 28. September 2015, 08:31

von Lukas Pötz

Erster Masters-Titel. Isabella Senhofer konnte beim Masters in Schwechat wieder einmal überzeugen und gewann in ihrem Bewerb ohne Satzverlust.

Isabella Senhofer strahlt nach ihrem ersten Masters-Sieg.  |  NOEN, Foto: privat

Beim Kids Masters Race in Schwechat/Rannersdorf konnten sich Österreichs Tennisnachwuchshoffnungen in den Altersklassen U9 bis U11 unter Beweis stellen. Für dieses Österreichfinale der Sommersaison 2015 konnten sich jeweils die neun Landesmeister bzw. besten 16 Spieler der jeweiligen Altersklasse laut Rangliste qualifizieren.

Isabella Senhofer aus dem Bezirk Wiener Neustadt durfte dabei in ihrer Kategorie (Mädchen U11) zeigen, dass sie zu den besten Spielerinnen Österreichs in ihrer Altersklasse gehört. Ihre Partien auf dem Weg in die Schlussrunde konnte die Kreis Süd-Spielerin ungefährdet und eindrucksvoll für sich entscheiden. Im Endspiel wartete dann die Vorjahressiegerin Jessica Zraunig aus Kärnten auf Senhofer. In einem hochklassigen und spannenden Finale konnte sie ihre Gegnerin mit 6:3, 6:3 bezwingen.

Damit feierte die junge Niederösterreicherin ihren bisher größten Erfolg und den ersten Masters-Titel. Coach Daniela Gschaider vom Niederösterreichischen Tennisverband: „Der NÖTV war mit 13 Spielern vertreten. Der U11-Mädchen- und U10-Burschen-Bewerb ging an Niederösterreich. Dazu gab es einen zweiten und zwei dritte Plätze.“