Erstellt am 31. Mai 2016, 09:45

Geschafft! Aufstieg in die Bundesliga. Beim Aufstiegs-Play-off in Baden belegte Wiener Neustadt Platz drei und darf nun nächste Saison Bundesligaluft schnuppern.

Andreas Matuszky, Obmann Karl Graf, Fabian Becker und Attila Szosznyak (v.l.) feiern den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Auch dort will man nächste Saison für Furore sorgen.  |  NOEN, ATV Allround Wiener Neustadt

Nach der sensationellen Saison ging es für die Wiener Neustädter Tischtennisherren nun um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Gegen die Landesmeister kämpfte man um drei Startplätze. Im ersten Gruppenspiel gegen den Meister aus Kärnten feierten die Cracks aus der Allzeit Getreuen einen glatten 6:0-Erfolg. Im zweiten Spiel lieferten die Wiener Neustädter dem Turnierfavoriten Ebensee einen harten Kampf. Am Ende siegten die Oberösterreicher denkbar knapp mit 6:4.

Im Entscheidungsspiel musste nun gegen Kapfenberg 2 ein Sieg her. Attila Szosznyak, Fabian Becker und Andreas Matuszky erspielten rasch einen 3:0-Vorsprung, den sie nicht mehr aus der Hand gaben. Mit dem 6:1-Erfolg ist das Ticket für die 2. Bundesliga sicher. „Tolle Leistung unserer Jungs, ich bin mir sicher, wir werden auch in der Bundesliga eine gute Figur machen“, jubelt Obmann Karl Graf. Sportmanager Franz Gernjak bastelt bereits an einem Team, das auch in der 2. Bundesliga für Furore sorgen soll.