Erstellt am 10. Mai 2016, 05:24

Habeler & Borns top. Bei den Gösser Open in Maria Lankowitz wurde Markus Habeler bester Amateur, Max Borns holte Platz drei beim Golf-Huniors in Linz.

Bei den Gösser Open bewies Markus Habeler seine Überform und wurde bester Amateurespieler.  |  NOEN, privat

Mit Markus Habeler und Max Lechner starteten zwei GC-Föhrenwald-Golfer bei dem zur Alps-Tour zählenden Profi-Turnier Gösser Open in Maria Lankowitz. 144 Starter, davon 40 Amateure waren zum Start zugelassen. Davon konnten nur 44 cutten, der Cut lag bei eins unter Par.

Markus Habeler setzte dabei seinen bisherigen Erfolgslauf in dieser Saison fort. Mit konstanten Runden von 70, 71 und 71 Schlägen und einem Gesamtscore von vier unter Par schaffte Markus Habeler nicht nur den Cut, sondern war mit Platz 29 auch der beste Amateurspieler des Turniers.

„Ich bin mit meiner Leistung zufrieden und freue mich schon auf mein nächstes Turnier in 14 Tagen in Bled bei den Slowenischen Amateurmeisterschaften“, resümiert Habeler. Max Lechner startete am ersten Tag wie Habeler mit einer 70er-Runde, musste aber am zweiten zahlreiche Schlagverluste hinnehmen, versäumte den Cut.

Zehn Spieler des Future-Teams des Golfclub Föhrenwald starteten beim zweiten Turnier der Austria-Golf-Juniors im Golfclub Linz. Maximilian Borns konnte dabei in der Altersklasse U14 den hervorragenden dritten Platz erreichen.

Zum Schülercup konnte der GCF 32 Starter entsenden – wieder einmal ein Beweis für die sensationelle Jugendarbeit im Föhrenwald.