Erstellt am 15. März 2016, 05:19

von Norbert Riegler

In den Startlöchern. Alle Augen auf Wiener Neustadt: In der Arena Nova geht es in der Trial-Indoor Weltmeisterschaft um Edelmetall - mit dabei die "Creme de la Creme".

WM-Youngster. Der junge deutsche Trial-Fahrer Franzi Kadlec war bereits letztes Jahr beim WM-Lauf in Wiener Neustadt mit von der Partie. Auch in dieser Saison gelang es dem Prigglitzer Mario Mempör, die Trial-Elite der WM in die Arena Nova zu lotsen. Trials.at  |  NOEN, © Jacky LEY for Good-shoot / FIM

Schon nächstes Wochenende schaut die gesamte Trial-Welt auf Österreich und Wiener Neustadt. Der Prigglitzer Mario Mempör und sein Team von Pro Trialsport werden auch dieses Jahr wieder die Veranstalter des Indoor WM-Laufs in der Wiener Neustädter Arena Nova sein.

Mit dem 18-fachen Weltmeister und Titelverteidiger geht der Spanier Toni Bou als großer Favorit in den Bewerb. Sein größter Konkurrent ist in dieser Saison sein Landsmann Adam Raga – beide gewannen bisher einen WM-Lauf. Neben diesen beiden Fahrern werden Albert Cabestani, Jeroni Fajardo, Takahisha Fijinami und Eddie Karlsson um den Sieg kämpfen. Am Samstag geht es ab 18.30 Uhr mit dem Kampf um den Sieg im Jahr 2016 los.

Dieses Jahr wird es auch am Sonntag einen Bewerb mit Top-Besetzung geben. Ab 15 Uhr kämpfen „die jungen Wilden“ um den Sieg. Wieder mit dabei ist Franzi Kadlec, der neben Miguel Gelabert, Gianluc Tournour, Jonas Widschwendtner, Sascha Neumann, Marek Wünsch und Jarmo Robrahn an den Start gehen wird.

Ebenfalls mit dabei ist Bike-Trial-Vizeweltmeister Stefan Eberharter, der die Zuseher mit einer Trialbike-Show unterhalten wird. Am Sonntag wird es zudem noch eine Händlerausstellung am Rande des Bewerbs geben.Auch auf die jüngsten Gäste am Sonntag wird eingegangen: Unter allen Kinderkarten werden bei einer großen Verlosung ein Kinder-Trialfahrrad und Trialkurse verlost.