Erstellt am 17. November 2015, 08:53

von Fritz Hauke

In der Arena Nova sprechen die Fäuste. "Night of the Warriors" erstmals in Wiener Neustadt - Boxen und MMA locken am Samstag, 28. November, in die Arena Nova.

Bereit für die »Night of Warriors« - Kampfnacht in der Arena Nova Wiener Neustadt: Harald Fass, Janine Uhl vom Lokal »2raum«, Marco Sodomka , Johannes Huber von der Firma »ProfiBox« und SPÖ-Vizebürgermeister Horst Karas (v.l.).  |  NOEN, Foto: Franz Baldauf

Lets get ready to rumble! Die Freunde des gepflegten Kampfsports bekommen am Samstag, den 28. November, einen wahren Leckerbissen geboten. Bei der „Night of the Warriors“ in der Arena Nova werden Boxkämpfe und Cagefights geboten. „Das ist in Österreich noch nie da gewesen – beide Kampfarten an einem Abend vereint“, freut sich Veranstalter Harald Fass, der selbst seit über 30 Jahren dem Kampfsport eng verbunden ist.

14 Kämpfe auf drei Blöcke aufgeteilt, mit einem hochwertigen Starterfeld. „Natürlich haben wir uns um heimische Kämpfer bemüht“, hat Fass auch den Blick auf internationale Top-Fighter nicht verloren. Logistisch haben sich die Veranstalter für zwei Ringe etwas besonderes einfallen lassen müssen: Der Boxring und der Käfig stehen Spitz an Spitz, werden jeweils dort, wo der Kampf stattfindet, beleuchtet, damit sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf den Schauplatz richtet.

Unterstützt wird die „Night of the Warriors“ vor allem auch von der Uhl-Gruppe. „Ich war sofort Feuer und Flamme“, meint Janine Uhl, Chefin des Herrengassen-Lokals „2raum“. Knapp 300 Karten sind bereits weg, rund 700 Zuschauer werden erwartet. „Wenn es passt und die Unterstützer auch nächstes Jahr dabei bleiben, ist es realistisch, dass es eine Fortsetzung gibt“, meint Fass.