Erstellt am 01. Dezember 2015, 08:56

von Fritz Hauke

"Nacht der Krieger" in der Arena Nova. Die Premiere der "Night oft the Warriors" in Wiener Neustadt hatte beim Publikums-Zuspruch noch Luft nach oben.

 |  NOEN, Symbolbild

Ein Oktagon, ein Boxring - Kämpferherz, was willst du mehr? Am vergangenen Samstag wurde zum ersten Mal zur „Night of the Warriors“, also zur „Nacht der Krieger“, in die Arena Nova geladen. Abwechselnd bekam das Publikum einen Boxkampf und einen MMA-Fight zu sehen. Rund 750 Zuschauer fanden den Weg in die Halle. „Um ganz ehrlich zu sein, auf den Rängen hätte ich mir ein bisschen mehr erwartet“, meint Marco Sodomka, der gemeinsam mit Erich Fass eng an diesem Event arbeitete.

Wiederholung im nächsten Jahr

Die Resonanz, die die Zuschauer dem Veranstalter gab, soll aber durch die Bank positiv gewesen sein. „Die Promis, die wir da hatten, wie etwa Fatih Merza, gaben uns ein Super-Feedback.“ Im kommenden Jahr soll es wieder eine „Night of the Warriors“ in der Arena Nova geben. „Wir haben von allen Seiten die vollste Unterstützung, damit wir nächstes Jahr wieder etwas machen. Es gibt natürlich ein paar Punkte, an denen wir ansetzen müssen“, so Sodomka.

Mit den verkauften VIP-Karten direkt am Ring waren die Veranstalter mehr als zufrieden – unter anderem dabei: SPÖ-Vizebürgermeister Horst Karas, Arena Nova-Prokurist Gerald Stangl, Jürgen Uhl, Eugen Waidhofer, Mario Sajowitz, Gernot Engel.