Erstellt am 09. August 2016, 09:36

von NÖN Redaktion

Im Medaillenrausch. Markus Rothberger holte in Regen zweimal Gold. Bei der Pensionisten-NÖM gab es für die Bad Fischauer den zweiten Platz.

Mit dem österreichischen Team holte Markus Rothberger beim Euro Grand Prix zwei Goldmedaillen. Bei den Bad Fischauer Vereinsmeisterschaften war er in der Juniorenklasse erfolgreich.  |  privat

Die Stocksportschützen des 1. ESV Bad Fischau-Brunn waren zuletzt sehr erfolgreich unterwegs. Beim Euro Grand Prix in Regen, Deutschland, der Jugend U16 war Markus Rothberger am Start. In den beiden Teambewerben holte der Youngster mit Team Austria zweimal Gold. Im Einzelbewerb musste sich Rothberger bei über 50 Startern mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Auf die Goldmedaille fehlten ihm gerade einmal acht Punkte.

Bei den Pensionisten-Landesmeisterschaften in Sankt Valentin eroberte die Bad Fischauer Franz Kihrer, Willi Ziegler, Walter Wieser und Manfred Starker die Silbermedaille, geschlagen nur von den Hausherren aus Sankt Valentin. Ebenfalls am Start war die NÖ-Auswahlmannschaft mit den Bad Fischauerinnen Irmgard Wieser und Elfriede Tiefenbrunner. Bei den Herren wurde man starker Sechster und darf somit als Aufsteiger bei den Bundesmeisterschaften in Kuchl (Tirol) Anfang September an den Start gehen.

Zu guter Letzt führte der ESV seine Vereinsmeisterschaft durch. Bei den Herren siegte Attila Gabor, bei den Damen holte Andrea Schmutzer den Titel. In der Jugendklasse fuhr Markus Rothberger sein nächstes Gold ein. Bei den Schülern blieb Andreas Zebeda siegreich.