Erstellt am 03. November 2015, 06:37

WM in Südafrika als nächstes Ziel. Der Neustädter Michael Landskorn qualifizierte sich für die Weltmeisterschaft.

In Form. Michael Landskorn holte sich in Tirol bei den Austrian Open Platz eins in der Juniorenklasse und sicherte sich somit die Teilnahme an der WM in Südafrika.  |  NOEN, NABBA

Sechs Jahre beinhartes Training und eiserne Disziplin - jetzt erntet Michael Landskorn die Früchte seiner harten Arbeit. Der Wiener Neustädter schaffte 2015 in der Bodybuilding-Szene den Durchbruch. Nächster Halt: Weltmeisterschaft in Südafrika.

Bei den Austrian Open der NABBA/WFF in Rum (Tirol) konnte er die Junioren Klasse für sich entscheiden und löste somit das Ticket für die WM. Bereits beim Toro Cup in Tschechien fuhr er mit Platz zwei in der Klassenwertung einen beachtlichen Erfolg ein.

Hinter jedem starken Athleten steht aber auch ein guter Trainer – Landskorn wird von Marc Greiner betreut, als Vize-Weltmeister ein großer Name in der Szene. Am Donnerstag ist Abflug nach Südafrika – dass das so einfach geht, verdankt Landskorn auch seinem Arbeitgeber, der Firma Brix, die ihm extra für die WM Urlaub gewährte…