Erstellt am 22. März 2016, 04:54

Youngsters zu Gast. Am Mittwoch trifft die U18 in Wiener Neustadt auf England, am Donnerstag die U21 in Bad Erlach auf die Ukraine.

Der Winzendorfer Torhüter Daniel Bachmann ist im Aufgebot für das Spiel gegen die Ukraine dabei.  |  NOEN, Möhsner

Das U21-Nationalteam ist am Gründonnerstag, 24. März, um 15 Uhr in der Sportarena Bad Erlach mit einem freundschaftlichen Länderspiel gegen die Ukraine im Einsatz. Das hochtalentierte Team von Werner Gregoritsch hat in den ersten Spielen der laufenden Qualifikation für Furore gesorgt.

Nach Siegen gegen Russland, Finnland und Aserbaidschan liegt die ÖFB-Auswahl hinter Gruppenfavorit Deutschland in der Tabelle auf Rang zwei und ist voll auf Kurs Richtung UEFA U21-EM 2017 in Polen. Die junge ÖFB-Auswahl hat in ihren bisherigen Spielen einen guten Torriecher bewiesen und erzielte im Schnitt drei Treffer pro Spiel. Allein HSV-Legionär Michael Gregoritsch traf in fünf EM-Quali-Spielen neun Mal.

Das Spiel bietet allen Sportbegeisterten die Chance, den „Alabas von morgen“ aus nächster Nähe auf die Beine zu schauen. Einige der heimischen Talente im U21-Kader stehen bei Top-Teams wie Real Madrid (Philipp Lienhart) oder Manchester City (Sinan Bytyqi) unter Vertrag.

Aus der österreichischen Bundesliga sind Spieler wie Kevin Friesenbichler , Christoph Martschinko (beide Austria Wien) oder Louis Schaub (Rapid Wien) im Aufgebot. Mit dabei im Kader von Teamchef Werner Gregoritsch sind außerdem zwei Kicker aus dem Bezirk: Der Winzendorfer Keeper und England-Legionär Daniel Bachmann ist ebenso im Kader wie der Wiesmather Grödig-Spieler Martin Rasner.

Das ÖFB U21-Nationalteam kommt schon seit einigen Jahren immer wieder zu Trainingslagern nach Bad Erlach. Trainer und Spieler wissen die professionellen Trainingsmöglichkeiten in der Sportarena zu schätzen. „Die Bedingungen und der Platz sind top, und die Leute hier haben uns immer mit offenen Armen empfangen. Deshalb war es mir ein Anliegen, hier in Bad Erlach ein Ländermatch auszutragen“, ist Teamchef Werner Gregoritsch hin und weg von den Bedingungen und dem Umfeld in Bad Erlach.

Kinder und Jugendliche zahlen keinen Eintritt, eine Vollpreiskarte kostet 10 Euro, ein ermäßigtes Ticket 7 Euro.