Erstellt am 30. März 2016, 00:04

von Ingrid Vogl

Dreimal am Siegespodest. Die St. Valentinerin Sandra Weitersberger sicherte sich bei der Staatsmeisterschaft Silber in der Einzelwertung und holte mit dem niederösterreichischen Team zweimal Gold.

Medaillenhamster. Der St. Valentiner Oberschützenmeister Florian Firlinger ist stolz auf die Erfolge von Sandra Weitersberger. Sie eroberte bei der Staatsmeisterschaft drei Medaillen. Foto: privat  |  NOEN, privat

Kufstein war für Sandra Weitersberger von der Schützengemeinschaft St. Valentin ein guter Boden. Sie kehrte von der Staatsmeisterschaft mit der Luftpistole und dem Luftgewehr mit drei Medaillen im Gepäck zurück.

Bereits der erste Bewerb verlief für Weitersberger nach Wunsch. Mit der fünfschüssigen Luftpistole erzielte sie 347 Ringe und belegte damit in der Einzelwertung Rang zwei. Gemeinsam mit Sonja Jammerbund und Heike Hörmann durfte sie über den Staatsmeistertitel in der Mannschaft jubeln. Das NÖ-Team sicherte sich mit insgesamt 1.002 Ringen den Sieg.

Tags darauf standen die Bewerbe mit der einschüssigen Luftpistole am Programm. Sandra Weitersberger absolvierte eine hervorragende Qualifikation und schoss sich mit 371 Ringen auf Platz zwei. Im Finale der besten acht blieb sie dann aber hinter ihren Erwartungen zurück. „Meine Nerven waren heuer nicht ganz so stark wie letztes Jahr. Trotzdem habe ich mir den fünften Platz gesichert“, erklärte die St. Valentinerin.

Dennoch ging sie auch mit der Luftpistole nicht leer aus. Mit der niederösterreichischen Mannschaft stand sie wieder am obersten Treppchen. Sandra Weitersbauer, Iryna Skluzak und Sonja Jammerbund sicherten sich mit 1.084 Ringen erneut Gold im Mannschaftsbewerb.

Mannschaftsgold gab es auch für den Amstettner Stefan Kloimüller. In der Jugend-Einzelwertung belegte er Platz fünf.