Neuhofen an der Ybbs

Erstellt am 04. April 2017, 03:09

von Ingrid Vogl

Neues Team gibt Kromoser Auftrieb. Der Neuhofner Christian Kromoser startet heuer für das Top Skates Team. Im neuen Outfit belegte er in Berlin Rang zehn.

Neues Team. Christian Kromoser weihte das Top Skates-Outfit mit Platz 10 in Berlin ein.  |  privat

Seit vergangenem Wochenende sitzen Christian Kromoser und Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein im selben Boot. Top Skates heißt das Zauberwort, das die beiden verbindet.

„Top Skates heißt mein neues Team und Top Skates ist ein Skate-Geschäft in Frankreich. Wir sind nun dafür zuständig, Werbung zu machen, damit die Leute dort bestellen“, erklärt Kromoser. Je höher die Verkaufssumme, umso mehr Material bekommen er und Trainingskollege Jakob Ulreich zur Verfügung gestellt. „Das kann sehr gut funktionieren“, freut sich der Waidhofner.

Und der erste Wettkampf für das neue Team verlief auch gleich sehr vielversprechend. Beim extrem stark besetzten Berlin-Halbmarathon belegte Kromoser mit Rang zehn eine Top-Platzierung. Dabei hatte das Rennen für den Medizinstudenten mit einer Schrecksekunde begonnen. „Nach 50 Metern hat mir jemand das Standbein weggeschlagen. Ich habe mich bei einem Teamkollegen an der Hüfte festgehalten und er war zum Glück so stabil, dass er mich gehalten hat“, schildert Kromoser.

Das Rennen war geprägt von vielen Attacken, die jedoch nicht erfolgreich waren. Hinter dem siegreichen Duo Ewen Fernandez und Bart Swings, die sich auf den ersten fünf Kilometern absetzten, kam es im Hauptfeld zu einem Massensprint. Kromoser finishte letztendlich als Zehnter. „Das war im Großen und Ganzen ein gutes Rennen“, war er zufrieden.