Großglobnitz

Update am 28. Juli 2016, 11:01

von APA/Red

Stefanie Schwaiger will "definitiv weitermachen". Barbara Hansel und Stefanie Schwaiger sind am Donnerstag beim Beach-Volleyball-Major-Turnier nach der dritten Niederlage in den Gruppenspielen ausgeschieden.

 |  APA (EXPA/Steinthaler)

Hansel, die nach der Saison ihre Karriere beendet, möchte sich nach ihrem letzten World-Tour-Bewerb nun auf die Staatsmeisterschaften vorbereiten. Schwaiger sagte im Gespräch, sie wolle kommende Saison "definitiv weitermachen".

Ihre Entscheidung, dass sie nach dieser Saison ihre Karriere beenden wird, habe nichts damit zu tun gehabt, dass es heuer nicht mit der Olympia-Qualifikation geklappt hat: "Nach dieser Saison wäre sowieso Schluss gewesen", sagte die 32-jährige Salzburgerin.

In den kommenden Wochen wird die Vorbereitung auf die österreichischen Meisterschaften im Vordergrund stehen - dort will Hansel zum Abschluss ihren siebenten Titel holen.

Schwaiger plant unterdessen schon für die Zukunft. "Ich möchte weitermachen und bin auch schon mit dem Verband im Gespräch wegen der Suche nach einer neuen Partnerin", sagte die Großglobnitzerin.

Ihr komme zugute, dass sie sowohl Block als auch Verteidigung spielen könne. "Das habe ich auch Barbara zu verdanken, denn ohne die Zusammenarbeit mit ihr wäre ich nie vom Block in die Verteidigung gewechselt", sagte Schwaiger.