Erstellt am 23. November 2015, 12:26

von APA/Red

55-Jähriger auf A1 bei St. Pölten von Pkw erfasst und getötet. Ein rumänischer Staatsbürger ist am späten Samstagabend auf der Westautobahn (A1) bei St. Pölten ums Leben gekommen.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at
Der 55-Jährige war laut Landespolizeidirektion aus unbekannter Ursache vom Pannenstreifen aus auf die Fahrbahn gelaufen. Auf dem dritten Streifen wurde er vom Pkw eines 43-jährigen Slowaken erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Er war sofort tot.

Der slowakische Staatsbürger war Richtung Wien unterwegs gewesen. Seine Beifahrerin (28) zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu, sie wurde ins Universitätsklinikum St. Pölten eingeliefert.