Erstellt am 11. September 2015, 11:59

„Asylantensturm“ im Wirtshaus sorgt für Unmut. Während sich auf der einen Seite zahlreiche Maria Anzbacher unter dem Motto „Willkommen Mensch“ für jene sechs Flüchtlinge engagieren, die seit wenigen Wochen in Maria Anzbach wohnen, sorgt auf der anderen Seite ein Wirt für Aufregung

 |  NOEN

Der neue Chef der Wienerwaldstube hatte am Freitag eine Werbetafel vor sein Lokal gestellt und darauf „ Asylantensturm“ zum Preis von 1,80 beworben.

Beschwerde von Passanten

Nach wenigen Stunden war die Tafel aber wieder weg: Passanten hatten sich darüber beschwert. Auch ein Mitarbeiter der Aktion „Willkommen Mensch“ ist verärgert: „So etwas ist doch nicht notwendig“. Auf einer neuen Tafel entschuldigt sich der Wirt jetzt für die „Werbung“.

Wirt Hannes Buchinger erklärt gegenüber der NÖN zu der Aktion: „Das war vielleicht nicht ideal, aber ich finde nicht, dass das beleidigend ist. Ich bin nicht  ausländerfeindlich. Ich habe selbst Freunde aus Mazedonien oder Serbien.“