Erstellt am 19. Mai 2016, 13:38

von Michaela Fleck-Regenfelder

Auf die Plätze, fertig – weiter!. Jung und gut und laut und lustig wird Daniela Wandls zweite Saison in der St. Pöltner Julius-Raab-Promenade. Saisonstart ist am 18. September.

 |  NOEN, Bühne im Hof
„Wow!“ steht über dem Kinderprogramm, „saugut“ über den Newcomern und „Premiere“ gleich über acht anderen Terminen. Denn: So jung und so bunt, wie die St. Pöltner Bühne im Hof im Jänner neu gestartet ist, geht’s im Herbst gleich munter weiter.

Mit „neuen Programmen von alten Bekannten“ und mit „alten Programmen von neuen Bekannten“, mit Hader bis Marecek und mit Resetarits bis Lechner, mit Kindern am Sonntag, mit Schülern am Montag, mit Werkstatt am Mittwoch und Jugendtheater am Donnerstag.

Und: mit jeder Menge ersten Malen. Matthias Franz Stein mit seinem ersten Kabarett zum Beispiel, Rick Kavanian mit seinem Stand-up-Solo, maschek mit neuen Wahrheiten, Gregor Seberg mit neuen Arten und Chris Lohner mit neuen Einsichten. Zum „Tatort“ wird die Bühne im November, wenn Ivo Batic alias Miroslav Nemec Autobiografisches untersucht. Und gleich noch einmal im Dezember, wenn Nikolaus Habjan seine Puppen wieder tanzen und Kult-Kieberer Kottan ermitteln lässt. Und zur Werkstatt wird die Bühne auch wieder, wenn Benny Barfuß die Clowns, die Artistinnen, die Zauberer und die Tänzerinnen auf die Bühne bittet.

Mehr Programm auf www.buehneimhof.at