Erstellt am 18. November 2015, 16:02

von APA Red

Autofahrer nach 45 Jahren ohne Führerschein erwischt. Auf der Kremser Schnellstraße (S33) im Gemeindegebiet von St. Pölten ist ein Autofahrer erwischt worden, der eigenen Angaben zufolge 45 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs war.

 |  NOEN, Bilderbox
Der Mann wurde der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ am Mittwoch. Die Weiterfahrt wurde ihm selbstverständlich untersagt.

Fahrschule besucht, nie Prüfung abgelegt

Beamte der Landesverkehrsabteilung NÖ hatten am Dienstag auf der S33 die Insassen eines am Pannenstreifen abgestellten Fahrzeugs kontrolliert. Dabei sei ihnen "ein unübliches Verhalten des offensichtlichen Lenkers" aufgefallen.

Weil der 63-Jährige nur Fahrzeugpapiere und einen Reisepass vorzuweisen hatte, erfolgte eine Lenkberechtigungsabfrage. Ergebnis: der Mann hatte nie einen Führerschein besessen.

Laut seiner Aussage besuchte er zwar 1970 die Fahrschule, habe jedoch nie eine Prüfung abgelegt. Er sei seit damals immer ohne Führerschein und unfallfrei gefahren. Eine Polizeikontrolle während der 45 Jahre habe es für ihn nicht gegeben - bis Dienstag.