Böheimkirchen

Erstellt am 10. Juni 2016, 05:45

von Manuela Mayerhofer

Baustelle frisst Parkplätze. In der Bauphase beim Bürgerzentrum fallen ein paar Parkplätze im Zentrum weg. Das beunruhigt die Handelsbetriebe. Bürgermeister Hell: "Es gibt zentrumsnahe Alternativen."

 |  NOEN, MARLENE MAYERHOFER

Sorgen bereitet den Geschäftsleuten im Markt der Beginn der Bauarbeiten am neuen Bürgerzentrum, denn dabei werden auch einige Parkplätze wegfallen.

Aktuell stehen in diesem Bereich maximal neun PKW-Parkplätze zur Verfügung. „Ich will das gar nicht vom Tisch wischen, die Problematik war uns von Anfang an bewusst. Es ist nicht anders möglich, so massive bauliche Maßnahmen im Ort umzusetzen“, betont SP-Bürgermeister Johann Hell.

Leider, so Geschäftsführender Gemeinderat und Obmann des Wirtschaftsausschusses Karl Herzberger, habe es sich eingebürgert, dass  Beschäftigte oder Geschäftsleute selbst die Parkplätze direkt vor den Auslagen nutzen. „Die Parkplätze im Ort sind ein Standortfaktor, da ist jeder aufgefordert zu überlegen, ob er durch das Blockieren dieser Parkplätze die eigene Kundenfrequenz oder die der benachbarten Handelsbetriebe mindern will.“ Auch Wohnungsmieter würden die Stellplätze im Ort belegen. Speziell Dauerparker, so Grün-Gemeinderätin Margaretha Dorn-Hayden, könnten den Parkplatz hinter dem FF-Haus nutzen. „Was wir unbedingt rasch in Angriff nehmen müssen, ist eine bessere Beschilderung vorhandener Parkmöglichkeiten“, so Dorn-Hayden.

Bessere Beschilderung der Parkplätze

Alternative Parkmöglichkeiten, so Bürgermeister Hell, gebe es beim Fachmarktzentrum, beim Raika-Parkplatz oder bei der Neuen Mittelschule. „Wir werden gemeinsam mit dem Generalunternehmer einen Infoabend zum Bauablauf für die Geschäftsleute veranstalten“, kündigt Bürgermeister Hell an.