Erstellt am 05. März 2016, 11:59

von Jutta Streimelweger

Benefizkonzert für Tamara und Marina. Der Verein "St. Pölten Aktiv" organisiert für Tamara und Marina Teufl ein Event in St. Pölten, um Spenden für einen dringend benötigten Treppenlift zu sammeln.

Claudia Pachta (l.) von "St. Pölten Aktiv" und Robert Laimer (r.) mit Pflegerin Krysia Krupa und den Schwestern Tamara und Marina Teufl.  |  NOEN, NÖN

Man glaubt gar nicht, wie viel Kraft man entwickelt“ – die 22-jährige Tamara Teufl sitzt nach 40-Stunden-Job am Küchentisch, im Wohnzimmer schaut Schwester Marina mit Pflegerin Krysia Krupa Disney-Filme. „Die sieht Marina besonders gern an.“ Tamara kümmert sich seit über einem halben Jahr alleine um ihre schwerstbehinderte Schwester, denn das Zweiergespann musste zwei schwere Schicksalsschläge überstehen: „2005 starb meine Mutter an einem Gehirntumor und im Vorjahr ist jetzt mein Vater an Lungenkrebs gestorben“, erklärt die junge Weinburgerin gefasst; dass sie sich um ihre Schwester kümmert, sei nicht zur Debatte gestanden: „Ein Heim kam gar nicht infrage. Ich bin schon von klein auf angelernt worden, mich um Marina zu kümmern.“

Marina ist eigentlich die Ältere der beiden: „Mit drei Jahren – damals war ich zwei – ist sie in einem Pool gefallen. Jetzt hat sie Pflegestufe 7, kann nur durch Laute kommunizieren und wird durch eine Sonde ernährt.“ Das Miteinander der beiden Schwestern trübt das allerdings nicht: „Sie ist eine richtige Düsn, das merkt man auch heute noch. Sie weiß schon ganz genau was um sie rum passiert.“ Damit Marina auch weiterhin bei Tamara best möglich leben kann, brauchen die beiden einen Treppenlift: „Der würde 15.000 Euro kosten“, erklärt die gelernte Sozialpädagogin.

Konzert soll Geld für Treppenlift bringen

Und hier will der St. Pöltner Verein „St. Pölten Aktiv“ helfen: Obfrau Claudia Pachta organisiert für beide ein Benefizkonzert: „Ich habe von dem Schicksal der beiden gehört und habe mir sofort gedacht, dass wir da helfen müssen.“ Unterstützung hat Pachta gleich aus der
St. Pöltner Musikszene bekommen: „Die Musiker sind einfach top und haben das Herz am richtigen Fleck. Sie waren sofort dabei.“ Auf dem Line-Up stehen Reini Dorsch und Chris Heart, Cosa Nostra, die Bluesmopolitans, Specialguest Lukascher, Ugly Fritz & The Reverend sowie ein paar Überraschungen. Die Location stellt David Schröding vom Musikcafé Egon zu Verfügung, der Eintritt und die Spenden gehen direkt an die Schwestern.

Ziel des Events ist es möglichst viele Spenden für den Treppenlift zusammenzubekommen: „Wir erhoffen uns einen tollen Abend mit den beiden Schwestern, wo sie für wenigstens kurze Zeit den sicher schwierigen Alltag vergessen können“, ist Pachta sichtlich beeindruckt von Tamaras taffer Art. Für die junge Frau ist ihr Einsatz aber selbstverständlich: „Was bringt es mir, wenn ich zusammenbreche? Sie gibt mir doch so viel zurück.“

Wer die beiden Schwestern auf ihrem Weg möchte unterstützen, kann gerne sich per Mail an Tamara Teufl wenden: tamara.teufl@gmx.net.

Das Konzert

Der Event für die beiden Schwestern findet am Samstag, 9. April, ab 17 Uhr im Innenhof des Musikcafé Egon statt.

Eintritt und Spenden gehen an Tamara und Marina Teufl