Erstellt am 07. Oktober 2015, 12:32

von Alex Erber

Brand: Feuerwehr rettete Mann. Wohnungsbrand: Pfanne überhitzt, Küche stand in Flammen. Florianis kamen keine Sekunde zu spät.

 |  NOEN, FF Wilhelmsburg-Stadt
Während einige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt im Feuerwehrhaus Wartungsarbeiten durchführten, ertönten am Dienstag um 20 Uhr die Pager.

Alarmierungsgrund war ein vermutlicher Zimmerbrand in der Färbergasse. Innerhalb kürzester Zeit rückte die Wehr mit mehreren Fahrzeugen aus.

„Atemschutztrupp ging zur Menschenrettung vor“

Beim Mehrparteienhaus im Stadtzentrum angekommen, stellte sich heraus, dass sich noch eine Person in der Wohnung befand.

„Sofort wurde die Wohnungstür aufgebrochen, ein Atemschutztrupp ging zur Menschenrettung vor“, berichtet Christian Fasching von der Feuerwehr. Der Wohnungsinhaber konnte rasch aus der Wohnung gerettet werden und wurde dem Samariterbund übergeben.

Der Herd wurde abgedreht, außerdem kontrollierte man die überhitzte Pfanne. Zeitgleich wurde das Stiegenhaus mittels Überdruckbelüfter rauchfrei gehalten. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.