Erstellt am 10. Januar 2016, 20:23

von Manuela Mayerhofer

Cafe International: So klappt Integration. Böheimkirchner helfen Flüchtlingsfamilien in allen Lebensbereichen. Aktuell wird ein weiteres Quartier gesucht.

 |  NOEN, Manuela Mayerhofer

Zufrieden ist die Initiative Flüchtlingshilfe mit der Entwicklung des Projekts. „Wir haben zweimal die Woche einen Deutschkurs organisiert und als Ergänzung wird in Lerngruppen geübt“, berichtet Anton Liedlbauer, einer der Initiatoren des Projekts. Aufgaben, die im Alltag anfallen, wie Behördenwege und dergleichen, hat sich die Initiative aufgeteilt.

Am Wochenende fand im Rahmen des zweiten Cafe International ein Spiele-Nachmittag im Pfarrhof statt. „Die schulfähigen Kinder besuchen alle bereits den Unterricht“, freut sich Anton Liedlbauer. Insgesamt sieben Familien sind an verschiedenen Standorten im Gemeindegebiet untergebracht. Dabei handelt es sich um Privatquartiere, die zur Verfügung gestellt wurden.

„Ich persönlich habe den Eindruck, dass die Menschen damit auch schneller und besser integriert werden bei uns“, so Liedlbauer. Und großes Lob spricht der Böheimkirchner auch der Bevölkerung aus, die sich sehr stark einbringt. Aktuell wird übrigens ein Quartier für eine Familie mit vier kleinen Kindern gesucht. Ansprechpartner ist Anton Liedlbauer unter 0650/3303611.