Erstellt am 12. Januar 2016, 14:54

Diebe suchten auch St. Pöltner Hartlauer-Filiale heim. Unbekannte Täter wollten sich mittels Brecheisen Zutritt in die St. Pöltner Hartlauer-Filiale in der Wiener Straße verschaffen. Kein Einzelfall.

Die Täter verschafften sich Zutritt über den linken Türflügel.  |  NOEN, Franz Hagl
In der selben Nacht hatten es Einbrecher auch auf ein Hartlauer-Geschäftslokal in Amstetten abgesehen. Mit einem Auto als Rammbock brachen sie die Türe auf und erbeuteten Fotoapparate und Teleobjektive, in der St. Pöltner Filiale waren es hauptsächlich Mobiltelefone und Smartphones, teilte die Landespolizeidirektion NÖ mit. Zur Höhe des angerichteten Schadens lagen in beiden Fällen noch keine Angaben vor.

Eine Fahndung nach den Einbrechern blieb ohne Erfolg. Die Polizei (Tel.: 059133-3100) ersucht um Hinweise.

Es handelte sich um den bereits achten "Rammbock"-Einbruch in Niederösterreich innerhalb weniger Monate. Ein ähnlicher Vorfall hatte sich unter anderem im Dezember in Wiener Neustadt ereignet: