Erstellt am 23. Mai 2016, 17:23

von Manuela Mayerhofer

Drei Häuser an einem Vormittag geplündert. Diebe machten Pyhra unsicher. Die Bande war vorwiegend auf Bargeld aus.

 |  NOEN, Bilderbox.com
Eine Einbruchsserie sorgt für Aufsehen in Pyhra: Innerhalb weniger Stunden räumten Einbrecher gleich drei Einfamilienhäuser aus: Die Täter waren in erster Linie auf Bargeld aus.

Am Montag, 23. Mai, zwischen acht Uhr morgens und dreizehn Uhr verschafften sich die Langfinger gewaltsam Zutritt zu den „verwaisten" Gebäuden. Während die Hausbesitzer in der Arbeit waren, durchsuchten die Täter in aller Seelenruhe sämtliche Zimmer. Zugeschlagen haben Sie in Brunn, in Ebersreith und in Auern.

Bargeld und Kameras erbeutet

„Der modus operandi war an allen drei Tatorten derselbe, die Täter gelangten ins Haus, indem Sie ein Fenster aufzwängten. In Brunn hat ein Augenzeuge sich gemeldet, der einen verdächtig langsam fahrenden hellen Kombi beobachtet hat“, so einer der Ermittler. Möglicherweise waren die diebischen Elstern zuvor zu Fuß unterwegs, um die Häuser auszukundschaften. Erbeutet wurden Bargeld und Kameras. Die gesamte Schadenssumme stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. 

Die Polizeiinspektion Pyhra ersucht um sachdienliche Hinweise, möglicherweise hat jemand etwas beobachtet, Fremde, die zu Fuß durch die kleinen Ortschaften unterwegs waren, oder langsam fahrende Autos. Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt: Polizeiinspektion Pyhra 059/133-3172.