Erstellt am 12. April 2016, 11:21

von Hans Kopitz und Alex Erber

Einstimmig: Gorenzel (SP) ist Bürgermeisterin. Seit Montag-Abend ist es offiziell: Karin Gorenzel ist neue Bürgermeisterin von Wölbling (Bezirk St. Pölten-Land) und damit das erste weibliche Gemeindeoberhaupt in der Region überhaupt.

Ein Küsschen für die neue Bürgermeisterin Karin Gorenzel gab es von ihrem Vorgänger Gottfried Krammel.  |  NOEN, Hans Kopitz

Die Sozialdemokratin wurde einstimmig gewählt. „Es ist für mich ein bewegender Moment, dass mir dieses große Vertrauen entgegengebracht wurde“, erklärte Gorenzel unmittelbar nach dem Votum. Sie werde sich bemühen, in den nächsten vier Jahren über Parteien- und Gemeindegrenzen hinweg einen offenen und transparenten Weg zu gehen.

Gorenzel: „Mir ist bewusst, dass wir nicht alle Wünsche der Bevölkerung erfüllen können, aber alle - ob Alt oder Jung - sollen sich in der Gemeinde wohlfühlen.“

Etwas Spannung kam bei der Wahl zum Vizebürgermeister auf, denn die VP hatte mit geschäftsführendem Gemeinderat Peter Hießberger nicht unerwartet einen Gegenkandidaten nominiert.

Reinhold Tischer (SP) ist Vizebürgermeister 

Für die SP ging Reinhold Tischer ins Rennen. Bei seiner Wahl zum geschäftsführenden Gemeinderat erhielt er noch 20 von 21 Stimmen.

Bei der Wahl zum Vizebürgermeister bekam er dann ausschließlich die Stimmen der SP (12). Acht Stimmen entfielen auf Hießberger, eine Stimme war ungültig.

Als neuer Gemeinderat wurde Markus Mayer (SP) angelobt.

Zu Abschluss dieser sehr lockeren und ruhigen Gemeinderatssitzung lud die neue Bürgermeisterin Karin Gorenzel zu Brötchen und Sekt - und es wurde natürlich en masse geküsst.