Erstellt am 05. Mai 2016, 05:34

von Mario Kern

Events für 350.000 Besucher. Büro V präsentiert Volksfest mit Neuerungen, Sommerfestival, Blues-Fest und Stereo am See.

 |  NOEN, zVg

Abseits des Hauptstadtballs liegt der Arbeitsschwerpunkt des Büro V eindeutig in der wärmeren Jahreshälfte: Bei vier Groß-Veranstaltungen – dem Volksfest, dem Sommerfestival, dem Summer Blues Festival und dem Stereo am See – erwartet die städtische Eventagentur bis zu 350.000 Gäste.

Neuerungen und Verbesserungen am Volksfest

Den Auftakt macht ab 13. Mai das zweiwöchige Volksfest, das mit einigen Neuerungen und Verbesserungen aufwartet. So wird der Sky Floor ausgebaut: Statt bisher auf 750 Quadratmetern kann 2016 auf zwei Ebenen mit insgesamt 1.250 Quadratmetern gefeiert werden. Mit dabei sind als „Zugpferde“ für den Sky Floor Model und Promi-DJane Micaela Schäfer, Tom Snow und Mario Amess.

In Franky’s Showzelt sollen mit Beats und Schlager-Musik unter anderen René Rodriguezz, Nino de Angelo und Oliver Haidt locken. Neu sind beim Volksfest auch ein Street Food Corner und zusätzliche Schanigärten im Bacchushain. Zudem werden neue Fahrgeschäfte präsentiert: Bedingt durch den zeitnahen Urfahraner Markt in Linz wechseln einige Attraktionen.

„Aber auch einige Gastronomen sind zum ersten Mal an Bord. Sie schenken statt einiger Wirte aus, die sich das Volksfest aufgrund der Registrierkassenpflicht nicht mehr antun wollten“, erklärt Michael Bachel vom Büro V. Zum Volksfest dazu gehören seit jeher auch die knallenden Raketen am Nachthimmel: Das Feuerwerk am Eröffnungstag sponsert die Wiener Städtische, die NÖN jenes am Samstag, 21. Mai.

NÖN als Medienpartner von Sommer-Events

Die NÖN ist natürlich auch Medienpartner beim Summer Blues Festival und beim Sommerfestival. Das Fest auf dem Rathausplatz soll innerhalb von fünf Wochen bis zu 150.000 Gäste in die Innenstadt locken. Diesmal sind nur zehn verschiedene Stände auf der Gastro-Meile vertreten, dafür wurde die Event-Schiene von 23 auf 34 Programmpunkte ausgebaut.

Traditionell ist auch wieder das Cinema Paradiso mit dem Open-Air-Kino dabei, das an 53 Spieltagen jeweils 400 Gäste genießen können. Im Event-Reigen vertreten ist noch das Summer Blues Festival, für das Programmleiter Mika Stokkinen einige Genre-Kapazunder an den See holt. Das Stereo am See hat nach fünfjähriger Pause das Warehouse wiederbelebt. Das Fest am Ratzersdorfer See wird zum zehnten Mal stattfinden.