Erstellt am 10. März 2016, 15:48

Fahrzeugbrand: B20 erneut gesperrt. Am Donnerstag, den 10. März wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten St. Georgen zu einem Fahrzeugbrand auf der Bundesstraße B20 in St. Georgen gerufen.

 |  NOEN, Feuerwehr St.Georgen
 Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand eines Ford Hybridfahrzeuges.

Aufgrund der Alarmstufe B2 und der jeweiligen Tageszeit wurden die Feuerwehren St.Pölten – Ochsenburg und Wilhelmsburg – Stadt ebenfalls mitalarmiert. Die Fahrzeuglenkerin aus dem Bezirk St.Pölten – Land bemerkte die Rauchentwicklung frühzeitig und konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Unter sicherem Atemschutz und mit Hilfe einer Hochdruckleitung der Tanklöschfahrzeuge von St.Georgen und Ochsenburg konnte das Fahrzeug rasch gelöscht werden. Die Feuerwehr Wilhelmsburg – Stadt stellte einen Reservetrupp in Bereitschaft. Anschließend wurde das Fahrzeug seitlich abgestellt und die Verkehrswege gereinigt. Nach rund 1,5 Stunden konnten die Wehren wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.