Erstellt am 02. Dezember 2015, 05:33

Finaler Auftritt im Festspielhaus. Primaballerina Sylvie Guillem tanzt das letzte Mal in ganz Europa auf St. Pöltner Bühne.

Tanzt einen ihrer finalen Auftritte auch in St. Pölten: Primaballerina Sylvie Guillem.  |  NOEN, ©Bill Cooper

Mit einer Hommage an das Leben verabschiedet sich Primaballerina Sylvie Guillem nach mehr als 35 Jahren auf der Bühne vom Publikum. Ihren finalen Auftritt in Europa zaubert die Ausnahmetänzerin auf die Festspielhausbühne. Am Mittwoch, 2. Dezember, kommt Guillem ab 19.30 Uhr mit „Life in Progress“ nach St. Pölten. Mit ihr tanzen Brigel Gjoka, Emanuela Montanarri und Riley Watts, die Choreografie stammt von keinen Geringeren als Mats Ek, William Forsythe, Akram Kahn und Russell Maliphant.

Österreich-Debüts im Festspielhaus 

Das nächste Tanzspektakel im Festspielhaus – ebenfalls eine Österreich-Premiere – wird erst wieder im neuen Jahr geboten: Da kommt dann am Samstag, 16. Jänner, ab 19.30 Uhr das bayrische Staatsballett um Choreograf Richard Siegal nach St. Pölten. In „Model“ beschäftigt sich der Artist in Residence tänzerisch mit Dantes Göttlicher Komödie – erste Station: Das Inferno.

Am Samstag, 27. Februar, findet mit dem Auftritt des Beijing Dance Theater unter Choreograf Yuanyuan Wang die nächste Österreich-Premiere in Sachen Tanz statt. Ab 19.30 Uhr tritt die chinesische Tanzcompagnie das erste Mal in St. Pölten auf.

Infos: www.festspielhaus.at