Erstellt am 15. September 2015, 11:01

von Mario Kern

Grüne organisieren Lichtermeer. St. Pöltner Grüne wollen „klare Worte sprechen“ und laden am 25. September zum Lichtermeer.

 |  NOEN, Birgit Kindler

„Aufstehen und klare Worte sprechen“ wollen die Grünen St. Pölten im Rahmen einer Kundgebung am Freitag, 25. September, um 19.30 Uhr: Unter dem Titel „Lichtermeer – Refugees welcome!“ organisieren sie am Rathausplatz eine Kundgebung für die Flüchtlinge und die Solidarität mit diesen. „Lasst uns Lichter anzünden als Zeichen dafür, dass wir Menschen, egal welcher Hautfarbe, welcher Religion oder welchen Landes respektieren und willkommen heißen“, betont Grünen-Gemeinderätin Nicole Buschenreiter. „Dass wir denen, die nichts mehr haben als ihr Leben, ein Dach über dem Kopf geben und sie aufnehmen.“

 „Tut Gutes und sprecht darüber!"

Gelebte Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft seien unabdingbare Zeichen der Solidarität. „Wir waren in Traiskirchen. Was wir dort erlebt haben und täglich in den Fernsehberichten sehen, erfüllt uns vor allem mit Scham. Scham und Trauer darüber, was Menschen angetan wird“, so Buschenreiter. Ihre Botschaft: „Tut Gutes und sprecht darüber! Und: Kerzen mitnehmen!“