Erstellt am 21. April 2016, 06:04

von Mario Kern

Keszler begeistert von NDU-Etikett für Wein. Der Entwurf von NDU-Studentin Valentina Potmesil gefiel dem Life-Ball-Gründer am besten und ziert nun die heurige Life-Ball-Edition.

Design-Freude: Valentina Potmesil (r.) mit Silvia Ramsauer vom Life Ball und Hermann Mayer von Gomarin, der Agentur hinter der Edition.  |  NOEN, kern

Ein "Zeichen für die Vielfältigkeit" nennt Life-Ball-Boss Gery Keszler das Etiketten-Design von Valentina Potmesil. Ihr Entwurf ziert die diesjährige Edition des Life-Ball-Weines. Den Life Ball gibt es 2016 zwar nicht, die renommierte Wein-Edition wurde aber trotzdem aufgelegt.

„Diese Nachricht kam für mich sehr überraschend.“

„Dass Gery Keszler meine Arbeit ausgesucht hat, freut mich besonders“, strahlte die NDU-Studentin bei der Präsentation des Etiketts und der Edition in der Wien Vinothek Schwarzberg. „Diese Nachricht kam für mich sehr überraschend.“ Ball-Chef Keszler hatte persönlich den Sieger-Entwurf der 22-jährigen Studentin der New Design University aus 17 Arbeiten ausgewählt. Rosen streut er auch allen anderen Arbeiten: „Die Kreativität jedes einzelnen eingereichten Entwurfs war beeindruckend.“ Das Sujet von Potmesil habe aber „eindringlich die Ziele des Life Ball“ widergespiegelt.

Auch NDU-Rektor Stephan Schmidt-Wulffen zollte den Designern und ihren Entwürfen Respekt: „Die Arbeiten sind toll. Wir sind sehr stolz, für den Life Ball Flagge zeigen zu dürfen.“