Erstellt am 01. Februar 2016, 10:23

von Mario Kern

Schwarzfahrer randalierte am Bahnhof. 45-Jähriger verletzte Polizistin nach „Empfang“ am Bahnhof.

 |  NOEN, NÖN
Auf dem Weg von Salzburg nach Wien war ein 45-jähriger Bahn-„Kunde“. Die Notwendigkeit, die Bahnfahrt auch zu bezahlen, sah er bei der Fahrschein-Kontrolle allerdings nicht ein. Der Zugbegleiter informierte daraufhin die Polizei.

In St. Pölten empfingen dann Exekutivbeamte den Mann kolumbianischer Herkunft. Der Schwarzfahrer reagierte ungehalten und randalierte im Bahnhofsbereich. Er verletzte dabei auch eine Polizeibeamtin.

Der 45-Jährige wurde festgenommen und bei der Staatsanwaltschaft wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung angezeigt.