Erstellt am 13. Juni 2016, 14:24

von Mario Kern

Musik-Highlights für die Bildung. Vier Formationen spielten im frei:raum für das Integrative Montessori Atelier auf.

 |  NOEN, Mario Kern und Walter Freinberger
Ein abwechslungsreiche Konzertabend mit rockigen, folkigen, souligen Klängen und Ausflügen in den Indie-Pop ist „Bildung im Einklang 3“ geworden. Bei der dritten Auflage der Benefiz-Konzertreihe stande zu Beginn Nucleus Mind – mit Jürgen Schwarz, Peter Mühlbauer, Martin Himmel und Roman Voglauer - auf der Bühne und überzeugten mit ihren feinen Kompositionen und stimmungsvollen Pop-Songs.

Rockiger ging es bei Almost Woodstock mit Harry Stöckl, Johannes Forstreiter, Florian Hartl und Alexander Greiml zu: das Quartett begeisterte mit zwei Deep-Purple-Nummern sowie Songs von Jimi Hendrix, Rory Gallagher und Co.
 
Zwischendurch führten Tänzer des Integrativen Montessori Ateliers – der Reinerlös auf dem Konzert kommt der Privatschule zugute – moderne Tänze auf, bevor es mit dem Auftritt von Violinistin Christina Gaismeier und Gitarrist Alexander König von Ballycotton weiterging, die das Publikum mit traumhafter Musik verwöhnten. Pop, Soul und Elektro ertönte beim würdigen Abschluss durch Gerald Huber und Ben Martin mit Felix Teiretzbacher und Daniel Letschka, die Songs ihrer Band I am Cerals zu Gehör brachten und auch Hymnen von U2 sowie unter anderem Prince anstimmten.