Erstellt am 07. Oktober 2015, 05:37

von Daniel Lohninger

Nachfolge-Restaurant: Bald Wok statt Burger. Größter McDonald's Österreichs eröffnete in der Mariazeller Straße, im alten Lokal wird bald chinesisch gekocht.

 |  NOEN

Mit 300 Sitzplätzen und etwa 100 Mitarbeitern sei die neue McDonald's-Filiale in der Mariazeller Straße das Flagship-Restaurant der Fastfoodkette in Österreich. Darauf ist Franchisenehmer Andreas Schwerla stolz, der an die vier Millionen Euro in den neuen Standort investierte.

„Der Erfolg ist vorprogrammiert“, erklärte Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) bei der Eröffnung am Donnerstag – und zumindest in den ersten Tagen behielt er recht. Tausende St. Pöltner gingen und fuhren „Mäci schauen“ und auch vor dem ersten Doppel-McDrive in Niederösterreich bildeten sich trotz der Kapazität von 250 Autos pro Stunde lange Kolonnen.

Mittlerweile ist auch klar, wie es mit dem alten Standort auf der gegenüberliegenden Straßenseite weitergehen wird. „Wir haben das Gebäude geräumt. Einziehen wird hier ein Restaurant, das chinesische Küche anbietet“, erklärt Schwerla. Die Umbauarbeiten im 23 Jahre alten Lokal sind bereits angelaufen. Vermieter ist McDonald‘s, dessen Vertrag mit Grund Eigentümer Gerhard Gregorites weiterläuft.