Erstellt am 22. Dezember 2015, 05:28

von Daniel Lohninger

Namen auf Prüfstand. Stadtchef reagiert auf die Diskussion um Otto Tschadek und fordert eine Historiker-Kommission auf Bundesebene. ST. PÖLTEN / 

Straßennamen auf dem Prüfstand: Otto Tschadek war in der NS-Zeit »Blutrichter«, Heinrich Schneidmadl rettete Adolf Hitler 1920 bei einer Attacke in St. Pölten das Leben, Karl Renners antisemitischen Ausfällen zum Trotz steht die ehemalige Synagoge weiterhin in der Karl-Renner-Promenade 22 und St. Pöltens bester Kicker Franz Binder wurde »Bimbo« in Anlehnung an einen schwarzafrikanischen Hauptdarsteller genannt.  |  NOEN, zVg

Eine unabhängige Historiker-Kommission soll Straßennamen prüfen. Das fordert Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) als Reaktion auf den NÖN-Bericht über Otto Tschadek. Wie die NÖN berichtete, belegen neue Aktenfunde nämlich, dass der spätere Justizminister, nach dem in St. Pölten eine Straße benannt ist, als „Blutrichter“ in der NS-Zeit zumindest vier Todesurteile sprach. Ähnliche Diskussionen gab es in der Vergangenheit über viele andere Straßennamensgeber.

Ziel der Historikerkommission soll es sein, für das gesamte Bundesgebiet „eine umfassende und wissenschaftliche Bewertung von allen nach historisch belasteten Personen benannten Straßen, Plätzen und Denkmälern zu liefern“, so Stadler. Als Vorbild dafür könnte Wien dienen – auch, was dann den Umgang mit diesen Erkenntnissen anbelangt. Die Palette der Maßnahmen reicht in Bundeshauptstadt von Straßenumbenennungen bis hin zu Zusatztafeln.

Die Arbeit der Historikerkommission solle dann, so Stadler, die Grundlage für eine bundesweit einheitliche gesetzliche Regelung sein. Damit sei dann klar geregelt, wie mit welchen Namen umzugehen sei. Außerdem, so Stadler: „Durch Straßenumbenennungen entstehen für Firmen und Privatpersonen Kosten. Diese Kosten sollten durch einen bestehenden oder einzurichtenden Fonds getragen werden.“ Die Kommunen könnten sich sogar, so der Stadtchef weiter, am Kostenaufwand für die Historikerkommission anteilsmäßig beteiligen.