Erstellt am 07. November 2015, 05:27

von Jutta Streimelweger

Neuer Zweig an HTL. Ab Herbst 2016 wird an der HTL-Abteilung „Wirtschaftsingenieure“ unter Vorstand von Martin Pfeffel der neue Abteilungsschwerpunkt „Technisches Management“ angeboten.

Bürgermeister Matthias Stadler (Mitte) gratuliert HTL-Direktor Johann Wiedlack und Martin Pfeffel. Foto: mss/Josef Vorlaufer  |  NOEN

Technisches Fachwissen und wirtschaftliches Know-how werden an der HTL St. Pölten künftig mit Management-Skills verbunden: Ab Herbst 2016 soll in der Abteilung „Wirtschaftsingenieure“ der Abteilungsschwerpunkt „Technisches Management“ gestartet werden.

„Damit sind wir einzigartig in Niederösterreich“, berichtet Abteilungsleiter Martin Pfeffel. „Projekt-, Prozess- und Produktmanagement ist, was viele Firmen wollen. Der Schwerpunkt bleibt dabei allerdings die Betriebstechnik.“ Vermittelt werden Kenntnisse aus den Bereichen Materialkunde, Fertigungstechnik, Facility-Management und Co.

Umweltchemie spielt zentrale Rolle

Den neuen Zweig sieht Direktor Johann Wiedlack als wichtige Ergänzung des Ausbildungsportfolios der HTL St. Pölten: „Betriebstechniker werden immer wichtiger. Weiters liegt bei ‚Technisches Management‘ auch ein starker Schwerpunkt auf Umweltchemie.“

Dabei stehe dann die Analyse von Schadstoffen im Fokus. Auch Bürgermeister Matthias Stadler begrüßt die HTL-Neuheit, da auch die regionale Wirtschaft, insbesondere die Industriebetriebe, die HTL-Absolventen benötigen.

Nähere Informationen rund um den neuen Ausbildungszweig und dessen Inhalt sowie zu allen anderen Möglichkeiten an der HTL St. Pölten werden am Freitag, 20., und Samstag, 21. November, bei Tag der offenen Tür geboten.