Erstellt am 11. April 2016, 08:17

von APA/Red

Motorradfahrer prallte mit Kopf gegen Marterl. Im St. Pöltner Stadtteil Ochsenburg ist am Sonntagabend ein 20-jähriger Motorradfahrer verunglückt.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Er war laut Landespolizeidirektion NÖ nach einem Überholmanöver zu Sturz gekommen und mit dem Kopf gegen ein Marterl geprallt. Der Schwerverletzte wurde in das Universitätsklinikum St. Pölten eingeliefert.

Laut Polizei war der 20-Jährige auf der Ochsenburgerstraße von der B20 kommend in Richtung Osten unterwegs. Nachdem er unmittelbar vor einer Eisenbahnkreuzung einen Pkw überholt hatte, verlor er die Herrschaft über sein Zweirad und stürzte.