Erstellt am 13. April 2016, 13:13

von Birgit Kindler

Pizza-Legende in Pension. Übernahme / Brigitte und Rudolf Hausleitner sind seit Anfang April im Ruhestand. Sie haben ihre beliebte Pizzeria an die Familie Deniz übergeben. WILHELMSBURG / Knapp 40 Jahre lang haben Brigitte und Rudolf Hausleitner ihre Pizzeria geführt.

 |  NOEN, Kindler

Knapp 40 Jahre lang haben Brigitte und Rudolf Hausleitner ihre Pizzeria geführt. Seit Anfang April sind sie im Ruhestand und haben ihr Gasthaus an neue Pächter – die Familie Deniz – übergeben.

Damit geht in Wilhelmsburg eine Ära zu Ende, denn die Pizzeria Hausleitner, besser bekannt als „Hausi“, war weit über die Grenzen des Bezirks bekannt.

Das war nicht immer so. „Anfangs war es gar nicht so leicht, die Leute für die Pizzeria zu interessieren“, erzählt Rudolf Hausleitner. Denn ein solches Restaurant habe es damals in der Gegend noch nicht gegeben. „Erst nach einiger Zeit fand das kulinarische Angebot Anklang“, so Hausleitner.

Aus Pizzeria da Duilio wurde „der Hausi“

Auf die Idee mit dem Pizza-Lokal ist Hausleitner durch einen italienischen Bekannten gekommen, nach dem er die Pizzeria zunächst auch benannte: Pizzeria da Duilio.

Schnell aber hat sich „Hausi“ durchgesetzt, wurde beliebt und bekannt: „Unser Erfolg ist natürlich auch den langjährigen Mitarbeitern und treuen Gästen zu verdanken“, weiß Rudolf Hausleitner.

Den Kontakt zu diesen Menschen und auch zu den Lieferanten werden die Hausleitners besonders vermissen. „Es war immer schön, wenn wir mitbekommen haben, dass sich die Leute wohlfühlten, sich verabschieden mit ‚Bis zum nächsten Mal‘.“ Jetzt, im Ruhestand, wollen sich die Hausleitners dem Reisen widmen und hoffen noch auf ein paar „gesunde Jahre“.