Erstellt am 14. März 2016, 09:20

Privatbrauerei Egger investiert in Mitarbeiter: Ausbildung zum BeerKeeper®. Die Privatbrauerei Egger investiert in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

Birgit Rieber und Biersepp Sepp Wejwar vom Institut für Bierkultur, Bernhard Prosser, Geschäftsführung Marketing & Verkauf; Margareta Seiser, Leitung Marketing & PR; Wolfgang Reither, Braumeister  |  NOEN, Privatbrauerei Egger
Um stets auf dem letzten Stand der Entwicklungen zu sein, absolvierten zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Ausbildung zum BeerKeeper®. Das Institut für Bierkultur vom anerkannten Biersommelier Sepp „Biersepp“ Wejwar vermittelt im Rahmen der zweitägige Fortbildung weitreichende Kenntnisse und Fähigkeiten rund um das Thema Bier. „Bierkultur ist gelebte Realität im Hause Egger. Unsere Bierexperten sind nunmehr auch ausgebildete BeerKeeper® mit Leidenschaft”, freut sich Egger Geschäftsführer Bernhard Prosser.

Weil Bier nicht Bier ist: Das Lieblingsgetränk der Österreicher im Wandel

Bier gehört zu den Trend-Themen der letzten Jahre: Unzählige neue Sorten und Geschmacksrichtungen prägen die Entwicklung. Bierkultur wird immer wichtiger, denn Bier ist mehr als nur ein Durstlöscher. Brauereien warten mit einer Vielzahl an Geschmacksnoten auf, Craftbier wird in der heimischen Gastronomie stark nachgefragt. “Genau deshalb braucht es professionelle BeerKeeper®, die Gäste oder Kunden beraten und in der Welt des Bieres Orientierung bieten können”, ist Bernhard Prosser froh, seinen Mitarbeitern diese Ausbildung anbieten zu können.
 
„Biersepp“ Sepp Wejwar ist überzeugt von der Wichtigkeit profunder Weiterbildung: „Die Absolventen unserer BeerKeeper® Ausbildung lernen, wie man Bier richtig kombiniert, zapft und serviert. Vor allem aber bilden sie eine große Gemeinschaft zur Pflege des Bieres.“

Wissen um Bierkultur sichert beste Biere aus dem Hause Egger

Egger als eine der größten heimischen Privatbrauereien ist mit sechs Goldmedaillen der DLG ausgezeichnet und punktet durch ein umfangreiches Ausbildungsprogramm. „Uns ist das Fachwissen aller Kolleginnen und Kollegen rund um Bier wesentlich. Auch abseits der Braumeister ist es wichtig, unsere hauseigenen Markenbotschafter im Kerngeschäft zu schulen“, so Prosser.

Bier braucht Haltung

Der persönliche Einsatz für gutes und gepflegtes Bier ist Teil der Qualifizierungs-Offensive. BeerKeeper® sind sich bewusst, mit welch enormem Aufwand und welcher Präzision qualitätsvolle Biere hergestellt werden.
 
Das Fachseminar beschäftigt sich mit der Geschichte des Bieres, der Grundeinteilung der Biersorten, den verschiedenen nationalen wie internationalen Bierstilen sowie der Rohstoffkunde. Die Bierherstellung wurde vom Egger-Braumeister Wolfgang Reither vor Ort im Sudhaus und Gärkeller der Brauerei Egger erörtert, die Praxis in Schank- und Zapftechnik übernahm mit Christoph Andert ein weiterer Brauerei-Insider. Auch Lagerung und Logistik sowie Glaskunde waren Teil der Ausbildung.
 
Im Praxisteil wurden verschiedene Bierstile vom Weizenbier über Indian Pale Ale, Imperial Stout, Eisbock bis hin zum prämierten Egger Märzen fachkundig verkostet. “Über den Tellerrand zu blicken und Produkte des Mitbewerbes zu verkosten, ist wesentlich, um erfolgreich agieren zu können,” so Prosser.

 

x  |  NOEN, Privatbrauerei Egger