St. Margarethen an der Sierning

Erstellt am 04. April 2017, 08:04

von APA Red

Pkw-Kollision forderte zwei Schwerverletzte. Zwei Schwerverletzte hat ein Pkw-Zusammenstoß am Montag im Bezirk St. Pölten-Land gefordert.

Symbolbild  |  NOEN, www.BilderBox.com

Eine 83-Jährige aus dem Bezirk hatte laut Polizeiangaben das Auto eines 47-jährigen Mannes aus dem Bezirk Melk übersehen, als sie in Rammersdorf in der Gemeinde St. Margarethen a.d. Sierning nach links auf die B29 abbiegen wollte.

Es kam zur Kollision. Die beiden Lenker erlitten schwere Blessuren und wurden in das Spital nach St. Pölten gebracht.

Der Zusammenstoß ereignete sich am Montag gegen 15.30 Uhr. An den Autos der beiden Fahrer aus dem Bezirk Melk entstand Totalschaden.