Erstellt am 28. September 2015, 16:31

von Mario Kern

Derzeit 150 Flüchtlinge am Wirtschaftshof. Sonntag nachts sind 220 Menschen gebracht worden, viele haben St. Pölten wieder verlassen.

Flüchtlinge  |  NOEN, APA (Schlager)
Wie angekündigt ist gestern, Sonntag, in der Nacht das Quartier an Wirtschaftshof wieder voll geworden: In vier Bussen wurden 220 Transitflüchtlinge aus Nickelsdorf gebracht. 
 
Heute nachmittags sind bis zu 100 wieder zu Fuß und per Bahn auf eigene Faust aufgebrochen. Inklusive der 20 Asylwerber dürften derzeit rund 150 Flüchtlinge in den Hallen des Wirtschaftshofes untergebracht sein.
 
Aktuelle Sachspenden-Aufrufe gibt es auf der Facebook-Seite der Caritas St. Pölten.