St. Pölten

Erstellt am 22. Oktober 2016, 05:20

von Mario Kern

Die Show-Legenden gastieren im VAZ. „Watzmann“-Kultbesetzung kommt auf Abschiedstournee ins VAZ, Bandleader Lienhard widmet Udo Jürgens eine Hommage.

Widmet seinem langjährigen Freund Udo Jürgens eine musikalische Hommage: Bandleader Pepe Lienhard.  |  privat

Wer das österreichische Kult-Musical „Watzmann“ nicht schon im Juli vor drei Jahren im VAZ St. Pölten gesehen hat oder es noch einmal sehen möchte, sollte sich rechtzeitig Karten sichern – das ist die leidenschaftliche Empfehlung von VAZ-Manager René Voak für den Termin am Donnerstag, 27. Oktober, ab 20 Uhr.

Denn dann wird „Der Watzmann ruft“ zum letzten Mal in St. Pölten und zum vorletzten Mal in Niederösterreich zu sehen sein. Die Kult-Besetzung mit Joesi Prokopetz, Klaus Eberhartinger, Christoph Fälbl und Wolfgang Ambros bringt das Kult-Stück auf ihrer Abschiedstournee zum Besten – passend zum 30. Geburtstag des „Watzmanns“.

„Das Stück ist mit vielen Textpassagen in den normalen österreichischen Sprachgebrauch aufgenommen worden und wer das Original noch einmal erleben möchte, darf das Spektakel bei uns keinesfalls verpassen“, schwärmt Voak.

„Das wird ein erstklassiges Erlebnis"

Ins Schwärmen gerät der VAZ-Mann auch, wenn er an Pepe Lienhard denkt. Lienhard ist der Leiter der nach ihm benannten Big Band und die hat durch die Jahre den großen Udo Jürgens begleitet.

Der Entertainer-Star wäre in diesem Jahr 82 geworden. Lienhard und seine musikalischen Mitstreiter werden am Freitag, 4. November, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Swing love“ eine Hommage an Jürgens zum Besten geben.

Mit dabei sind das Gesangsquartett „The Voices“, Entertainer Pino Gasparini und auch die Jazzsängerin Dorothea Lorene sowie das junge Showtalent Kent Stetler als Gäste der ruhmreichen 17-köpfigen Big Band.

„Die Band kommt zum ersten Mal nach Niederösterreich“, ist VAZ-Manager René Voak voller Vorfreude. „Das wird ein erstklassiges Erlebnis und klarerweise Pflichttermin für alle Udo-Jürgens-Fans.“