St. Pölten

Erstellt am 16. Oktober 2016, 12:46

von Mario Kern

Stromausfall in 4.000 Haushalten. Beschädigtes Kabel legte Stattersdorf, Harland und Gebiet rund um Innenstadt lahm.

 |  APA (Symbolbild)

Insgesamt bis zu 4.000 Haushalte waren von einem Stromausfall Samstag Nacht betroffen. Ein beschädigtes Kabel legte die Stadtteile Stattersdorf und Harland lahm und unterbrach auch die Stromzufuhr am Völklplatz, am Bahnhofsplatz und am Mühlweg, wo unter anderem das Universitätsklinikum betroffen war.

Noch in der Nacht wurde das Kabel repariert, nach zweieinhalb Stunden waren alle betroffenen Haushalte und Einrichtungen wieder mit Strom versorgt. Der Schaden am Kabel dürfte im Zuge einer vergangenen Grabung entstanden sein. „Bemerkbar hat er sich erst jetzt gemacht“, informiert EVN-Geschäftsstellenleiter Herbert Bugl.