St. Pölten

Erstellt am 23. Februar 2017, 19:20

Zigarette löste Brand in Eiertransporter aus. Auf einem Parkplatz im Süden St. Pöltens kam es am Donnerstag zum Brand eines Eiertransporters.

Beim Entladen des Transporters entzündete sich einer der Eierkartons, woraufhin sich das Feuer im Inneren des Wagens ausbreitete. Der Brand wurde vermutlich durch eine Zigarette ausgelöst.

Durch die leichte Entzündbarkeit der Kartons sowie der Eierschachteln griff das Feuer rasch auf den Großteil der geladenen Ware über.

Dank aufmerksamen Passanten, die eine größere Brandausbreitung mit mehreren Feuerlöschern verhindern konnten, brannte das Fahrzeug nicht völlig aus.

Die Ladung von mehreren Tausend Eiern wurde leider zur Gänze zerstört und musste nach den Löscharbeiten der Feuerwehr in einem Wagen des Wirtschaftshofes entsorgt werden.