Erstellt am 21. Oktober 2015, 15:18

von Mario Kern

Feuerwehr rückte sechs Mal aus. St. Pöltner Feuerwehr wurde am Mittwoch sechs Mal über TUS-Systeme alarmiert.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka / wodi (BilderBox - Erwin Wodicka / wodi)
Gleich sechs Alarmierungen über das Tonfrequente Übertragungssystem (TUS) hat es am Mittwoch bis Mittag gegeben: Bereits um 2.39 Uhr in der Park & Ride-Anlage in der Goldegger Straße, knapp zwei Stunden später im Einkaufszentrum Interspar in der Daniel-Gran-Straße und wieder um 6.11 Uhr im HAK-Neubau.

Volksschule, Generali-Garage und VP-Zentrale

Kurz vor Mittag kam es erneut zu Alarmierungen: Um 11.17 Uhr in der Grillparzer-Volksschule – sie wurde kurzfristig geräumt. Eine halbe Stunde später in der Tiefgarage der Generali-Versicherung in der Renner-Promenade und schließlich um 11.50 Uhr in der ÖVP-Landes-Parteizentrale in der Ferstlergasse nahe der Traisen.

Bei den TUS-Alarmierungen werden Alarmmeldungen automatisch an die zuständigen Zentralen weitergeleitet. Alarmiert wird im Regelfall über Druckknopf- oder Brandmelder.