St. Pölten

Erstellt am 21. Oktober 2016, 05:20

von Nadja Straubinger

St. Pöltner kämpft um Mister-Titel. Stefan Fizor (30) hat in einem Jahr 55 Kilo abgenommen, jetzt lief er bei Fashion Week.

Stefan Fizor nimmt derzeit an der Wahl zum Mister Austria teil. Das erste Mister-Austria-Camp in Graz hat er absolviert. Weiter geht es von 17. bis 20. November in Wien.
 
 |  Hanna Partaj

„Ich will Mister Austria werden“, so erklärt der St. Pöltner Stefan Fizor seine Teilnahme beim Wettbewerb.

Vor einigen Jahren hat Stefan Fizor in nur einem Jahr 55 Kilo abgenommen.  |  privat

Der 30-Jährige schreibt gerade seine Bachelor-Arbeit an der Pädagogischen Hochschule Wien. „Ich habe Physik, Chemie und Deutsch auf Lehramt studiert“, so Fizor. Modelmaße hatte der St. Pöltner aber nicht immer. „Ich hatte 130 Kilo, vor etwa sieben Jahr hat mich dann der Ehrgeiz gepackt und ich habe in einem Jahr 55 Kilo abgenommen“, berichtet das Model.

Sein Freund und Personal-Trainer Stefan Jun, mit dem er noch heute trainiert, hat ihn dabei unterstützt. Fizor hat seine Ernährung umgestellt und versucht jeden Tag Sport zu machen. „In meiner Freizeit liebe ich es, mich künstlerischen Dingen wie musizieren und modeln zu widmen oder eigene Projekte zu gestalten“, so Fizor, der oft angesprochen wurde, ob er nicht Filme oder Magazin-Fotos machen möchte.

Die Vienna Fashion Week war bisher für den St. Pöltner einer der schönsten Momente in seiner Modelkarriere.  |  chrisfelberphotography

Das erstes Shooting, bei dem er auf den Geschmack gekommen ist, absolvierte er mit der St. Pöltner Fotografin Hanna Partaj. Jetzt ist er unter Vertrag bei der Wiener Agentur „Body and Soul“ und lief bei der Vienna Fashion Week über den Laufsteg.