Erstellt am 11. Dezember 2015, 15:56

Tassilo ist ausgeschieden. Der „schönste Kampf der Geschlechter“ hat für den Ober-Grafendorfer Tassilo Herberstein ein Ende. 13 Wochen lang gab der bei der Puls4-Show „Austria’s next Topmodel ­- Boys&Girls“ sein Bestes, nun hat es der Jury aber nicht gereicht.

 |  NOEN, Mathias Lenz

„Die Jury meint, dass mir der WOW-Effekt fehlt“, so Tassilo über die Entscheidung. „Ich bin schon traurig, aber das Leben geht weiter und vielleicht hab ich wo anders diesen WOW-Effekt“.

Zukunftspläne hat der 20-Jährige auch schon: „Wenn sich die Chance ergibt, weiter zu modeln, mach ich das auf jeden Fall! Ich würde aber auch gerne etwas mit Schauspiel machen.“

Mehr über Tassilos Gefühle und Erfahrungen bei Austria’s next Topmodel in der nächsten Printausgabe der NÖN.