Erstellt am 29. Januar 2016, 12:16

von APA/Red

"Vorsorge aktiv" im Kampf gegen Fettleibigkeit. Mit "Vorsorge aktiv", einem Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung im Rahmen der NÖ Initiative "Tut gut!", soll der Fettleibigkeit der Kampf angesagt werden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die 2008 gestartete Aktion trage nachweislich zu einer Verbesserung bei, erklärte LHStv. Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Freitag in Perschling. Im Durchschnitt würden die Teilnehmer um 3,8 Kilogramm schlanker.

Im Ranking der Staaten mit übergewichtigen Menschen liege Österreich weltweit an sechster Stelle. Adipositas nehme bei Männern und Frauen gleichermaßen ab dem 45. Lebensjahr zu und sei für viele Krankheitsbilder mitverantwortlich, verwies Sobotka in der Pressekonferenz etwa auf Bluthochdruck und Koronarerkrankungen. Ziel der Vorsorge sei es, den Zeitraum der "gesunden Lebensjahre" im Pensionsalter zu verlängern.

Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit

Das Programm, basierend auf den Säulen Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit, startet in den Gemeinden bei einer Zahl ab acht Teilnehmern. Diese werden von Hausärzten, Ernährungswissenschaftlern und Sportexperten betreut. Neun Monate hindurch wird in insgesamt 72 Einheiten nicht mit Verboten operiert, sondern dazu ermuntert, den Lebensstil positiv zu verändern. Der Kurs kostet 199 Euro, wer 60 Prozent absolviert, erhält 100 Euro zurück.

Im Gegensatz zu diversen Diäten falle hier der Jo-Jo-Effekt weg, verwies Sobotka darauf, dass Langzeituntersuchungen 80 Prozent der Teilnehmer den "erlernten" gesunden Lebensstil beibehalten würden. Nach den Erhebungen der Donau-Universität Krems gehe mit der Gewichtsreduktion eine Verbesserung des Body-Mass-Index und Senkung des Cholesteringehalts im Blut einher. Zudem erhöhe sich das Wohlbefinden: 42,8 Prozent gaben an, sich in sehr gutem Gesundheitszustand zu fühlen.

In der Gruppe werde einem der Weg leichter gemacht, die innere Trägheit zu besiegen, erläuterte ein 47-Jähriger, der zur Zeit einen Kurs in Perschling absolviert. Die Aktivitäten reichen vom gemeinsamen kalorienarmen Kochen bis zu Bewegungseinheiten.